FANDOM


In der Hundeernährung ist zwischen Alleinfuttermittel und Ergänzungsfuttermittel zu unterscheiden. Kekse und Leckerli sind als Ergänzungsfuttermittel für Hunde einzustufen.


InhaltsstoffeBearbeiten

Beim Kauf von Hundekeksen sollte auf die Deklaration der Inhaltsangaben geachtet werden. Tier- und Knochenmehle, Konservierungs- und Farbstoffe sowie als "sonstige Nebenprodukte" ausgwiesene Inhaltsstoffe sind für die Gesundheit des Hundes nicht zuträglich. Besser ist die Gabe von natürlichen Hundekeksen [1], die aus handelsüblichen Lebensmitteln hergestellt werden.


Gabe der HundekekseBearbeiten

Da es sich bei Hundekeksen nur um ein Futterergänzungsmittel handelt, sollten diese mit Bedacht an den Hund gegeben werden, um kein Übergewicht zu provozieren. Je nach Größe des Hundes sind zwei bis fünf Hundekekse bzw. Hundeleckerli pro Tag ausreichend. In aller Regel gibt der Hersteller eine Fütterungsempfehlung.


LagerungBearbeiten

Hundekese sollten nie in luftdichtverschlossenen Behältnissen aufbewahrt werden, da sie sonst schnell schimmeln können. Keksdosen aus Ton oder Keramik sowie Zellglasbeutel sind ein gute Alternative.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki